Artikel
20.06.2014
Fuchsien stehen hier im Mittelpunkt

31.05.2013
B-1259a heißt die neueste Fuchsie (vorläufig)

12.07.2012
Fernsehköchin kochte vor

17.06.2012
Fuchsie namens Anna

14.06.2012
Fuchsie zu Ehren der Sterneköchin

16.08.2011
Fuchsien für die Fuggerstadt

27.06.2011
Fuchsien in vielen Variationen

22.06.2010
Die Fuchsie „Velburg“ leuchtet orange

13.06.2009
Eine rote Schöne trotzt Wind und Wetter

05.09.2007
Kunstwerke mit zarten Blüten

27.08.2007
Das Fuchsien-Paradies blüht mitten in Haunstetten

24.07.2007
Eine Fuchsie namens "Barbara Meier"

19.06.2007
Süffiges Bier beflügelte Blumenzüchter

22.07.2006
Faszination Fuchsie: Gesellschaft wächst seit 25 Jahren

20.12.2005
„Irenes Fuchsiengärtla" lud wieder ein

03.09.2004
‚WALDI' und ‚SCHNEDL'S PUPPERL'

09.06.2004
Fuchsie auf den klangvollen Namen „Silbernes Erzgebirge" getauft

11.08.2003
Baronin gab der Blume ihren Namen

07.08.2003
Fuchsiengärtla lädt ein

31.05.2003
Namen für die Fuchsie

Eine rote Schöne trotzt Wind und Wetter

25jahre_fknuernberg.jpg


EICHENHOFEN. Dass die neue Fuchsie namens „Freundeskreis Nürnberg“ besonders robust bei Wind und Wetter ist, hat sie bei der Taufe im Garten von Familie Lehmeier bewiesen. Auch in diesem Jahr hatte der Züchter Wade Burkhart von der Mutter „Naaldwijk 800 x Luca Feilhuber“ und dem Vater „Barbara Meier“ eine neue Fuchsienart vorgestellt. Christa Lehmeier als Gastgeberin hatte angeregt, dass die Fuchsie mit einfach rot-violetter Blüte den Namen des „Freundeskreis Nürnberg“ bekommen soll, da der Verein auch in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert. Walter Schreiber als Gründungsmitglied des Freundeskreises Nürnberg fungierte als Taufpate. (phg)

Quelle: Neumarkter Tagblatt, 13.06.2009

© 2005-2018 - all rights reserved | Kontakt | Impressum